Landbrenner Köln

GUTSHOF Gastro&Service GmbH

Dolomitstraße 12
50226 Frechen
Deutschland

Telefon: +49-2234-993550

genuss@landbrenner.de

Low & Slow gegartes Beef Brisket

Hauptgericht | Räuchern, Slow Cooking | Anspruchsvoll

  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 720 Minuten
  • Gesamtzeit: 740 Minuten
  • Menge: 16 Personen

Beef Brisket eignet sich wunderbar für die Zubereitung auf dem Big Green Egg, stellt aber in Bezug auf die perfekte Garung auch eine ordentliche Herausforderung dar. Beef Brisket ist nämlich ein recht zähes Fleisch aus der Rinderbrust. Zudem besteht eine ganze Rinderbrust aus zwei unterschiedlichen Muskeln: dem Flat (dem großen Pektoralismuskel) und dem Point (dem kleinen Pektoralismuskel). Der Flat ist viel magerer als der Point, was die Zubereitung dieses Fleisches noch anspruchsvoller macht. Aber wenn du Rindfleisch aus Getreidefütterung kaufst und diesen amerikanischen Grillklassiker in der richtigen Weise low & slow auf deinem Keramikgrill zubereitest, wird das Ergebnis butterweich und absolut lecker sein!

Zutaten

Beef BrisketRub
  • 1 ganze Rinderbrust aus Getreidefütterung, etwa 5 bis 6 kg schwer

 

  • 10 g Wacholderbeeren
  • 25 g schwarze Pfefferkörner
  • 30 g Senfsamen
  • 12 g Fenchelsamen
  • 10 g Kümmel
  • 30 g geräuchertes Paprikapulver (süß)
  • 30 g Madras-Currypulver
  • 20 g Knoblauchgranulat
  • 10 g Muskatnuss, gemahlen
  • 10 g Ingwer, gemahlen
  • 3 g Nelken, gemahlen
  • 300 g feines Meersalz
  • 250 g dunkler Farinzucker

 

Vorbereitung

  1. Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und auf 150 °C erhitzen.
  2. In der Zwischenzeit für den Rub Wacholderbeeren, schwarze Pfefferkörner, Senfsamen, Fenchelsamen und Kümmel in einer Gewürzmühle oder Kaffeemühle mahlen oder in einem Mörser zerkleinern. Die gemahlenen Gewürze mit den übrigen Zutaten für den Rub vermischen.
  3. Die Rinderbrust von eventuellen losen Fleischstückchen und überflüssigem Fett befreien, so dass ein schönes, gleichmäßiges Stück Fleisch übrigbleibt. Die Rinderbrust von allen Seiten großzügig mit dem Rub einreiben und den Rest in einem geschlossenen Behälter für das nächste Mal aufheben.

Zubereitung

  1. Sechs Hickory-Holzstücke in die glühende Holzkohle legen. Den convEGGtor einsetzen, die Rechteckige Auffangschale (oder eine Einweg-Auffangschale) daraufstellen und den Edelstahl-Grillrost  in das EGG einlegen. Dann die Rinderbrust mit der Fettseite auf den Rost legen und den Messfühler des Funkthermometers mit zwei Messfühlern  in die Mitte des Fleisches stecken. Den Deckel des EGGs schließen und die Temperatur des Kernthermometers auf 70 °C einstellen. Das EGG auf 100 °C erhitzen und die Rinderbrust ca. 5,5 Stunden garen, bis die eingestellte Kerntemperatur erreicht ist und das Fleisch eine schöne Kruste hat.
  2. Das Brisket aus dem EGG nehmen und in Metzgerpapier einwickeln. Den Messfühler des Funkthermometers erneut in die Mitte des Fleisches stecken und den Deckel des EGGs schließen. Die Kerntemperatur auf 95 °C einstellen und das Brisket ca. 5,5 Stunden garen lassen, bis diese Temperatur erreicht ist.
  3. Das Brisket aus dem EGG nehmen und im Metzgerpapier in eine Kühlbox legen. Diese hat eine isolierende Wirkung, so dass das Brisket warm bleibt. Das Beef Brisket vor dem Anschneiden mindestens 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Das Beef Brisket anschneiden und beispielsweise mit geröstetem oder gegrilltem Gemüse servieren.

Passendes Zubehör